weiter

THYRA - Thyristorgeschaltete Regelanlage (CLMQ-II)

Die thyristorgeschaltete Regelanlage ist eine dynamische Kompensationsanlage und kommt vor allem dort zur Anwendung, wo kurze bzw. sich schnell ändernde Lasten die Ursache für Netzrückwirkungen sind. Spannungsschwankungen, sowie Flickererscheinungen sind Folgen, die durch den Betrieb von Verbrauchern mit schnellen Lastwechseln besonders in Netzbereichen mit geringer Netzkurzschlussleistung entstehen können.

Die Thyra kann aufgrund von Reaktionszeiten im Millisekunden-Bereich Spannungseinbrüche reduzieren und somit den störungsfreien Betrieb von Verbrauchern, wie z.B. Schweißmaschinen, Krananlagen, Pressen, Gummikneter, Gattersägen, Schredder usw. auch in „schwache“ Netzen ermöglichen. Die thyristor gesteuerte ermöglicht somit eine wirtschaftliche Neztauslastung. Die THYRA kann aufgrund von Reaktionszeiten im Millisekunden-Bereich Spannungseinbrüche reduzieren und somit den störungsfreien Betrieb von Verbrauchern, wie z. B. Schweißmaschinen, Krananlagen, Pressen, Gummikneter, Gattersägen, Schredder, usw. auch in „schwachen“ Netzen ermöglichen. Die Kompensationsanlage THYRA ermöglicht somit eine wirtschaftliche Netzauslastung.

Die THYRA ist als modulares Schrank-System aufgebaut. Jede Schrankeinheit besitzt eine separate Einspeisung, enthält Kondensatoren, vorgeschaltete Drosselspulen sowie den Thyristorschalter Dynaswitch mit allen zur Steuerung erforderlichen Funktionseinheiten. Der microprozessorgesteuerte RVT-D-Controller ist nur einmal für die angeschlossenen, mittels Stecksystem verbundenen Schrankeinheiten, erforderlich. Schaltvorgänge erfolgen bei Spannungsgleichheit von Netz- und Kondensatorspannung und sind somit transientenfrei. Kondensatoren und Drosselspulen werden entsprechend den Leistungen und evtl. Tonfrequenzen ausgelegt. Der modulare Aufbau der Anlage erlaubt eine einfache Erweiterung innerhalb einer Schrankeinheit. 

 


Vorteile

• Schnelles Schalten mit hoher Schalthäufigkeit
• Außerordentlich hohe Lebensdauer - keine mechanischen Teile, die verschleißen können
• Die THYRA schaltet prellfrei und ohne Schaltfunken, das heißt: Es geht vom Schalten keine elektromagnetische Emission aus
• Messwerterfassung über Strommessung oder direkte Ansteuerung über ein externes Triggersignal (z. B. von einer Schweißmaschine)
• Einheitlicher Aufbau als anschlussfertiges modulares Schranksystem
• Filterkreisdrossel je Leistungsstufe mit TF-Sperrwirkung
• Großer Anschlussraum mit Kabeleinführung von unten
• Trockenkondensator, dadurch auslaufsicher und umweltfreundlich
• Selbstheilende Kondensatoren mit patentierter Wickelsicherung 

 

 

Leistungsbereich 90 bis 400 kvar, erweiterbar
Netznennspannung 400 V, 525 V, 690 V
Verddrosselung 7 %, 12,5 %, 14 %
Schutzart IP 20
*andere auf Anfrage  
THYRA Steuereinheit

Bei Fragen, rund um unser Produkt THYRA, wenden Sie sich bitte an Herrn Roland Harkenbusch:

Ansprechpartner öffnen

Roland Harkenbusch
Condensator Dominit GmbH
An der Bremecke 8
59929 Brilon
Telefon: 02961 782 0
E-Mail: roland.harkenbusch(at)dominit.eu